Eyecatcher FUTURIA Boxx stark gefragt
Space-Shuttle-Design als Aushängeschild

Experiential Marketing ist seit jeher ein wichtiger Baustein im Kommunikationsmix mit Kunden und potentiellen Abnehmern. Denn nur der direkte Kontakt bietet potenziellen Abnehmern von morgen und gleichsam Kunden die Möglichkeit, ihre persönlichen Erfahrungen mit Marken, Produkten und Dienstleistungen live zu machen. Entscheidend ist die Interaktion auf verschiedenen sensorischen Wegen, mit denen Markenbenefits zu einem authentischen und überzeugenden Erlebnis werden.

Die Präsentation von Produkten oder auch die Schulung von Anwendern und die Motivation von

z.B. Filialmitarbeitern, gestalten sich dabei mehr und mehr einfach und komfortabel. Denn heutzutage findet diese Art von Erlebniskommunikation direkt bei der Zielgruppe statt, egal ob auf der Arbeit oder bei Events. Denn fertig eingerichtete Showrooms und Popup-Stores auf Rädern sind räumlich und zeitlich völlig ungebunden.

Wer en vogue ist, fährt mit dem FUTURIA Boxx vor

In der Klasse der Infomobile mit 3,5 bis 4,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht, entwickelt sich der FUTURIA Boxx immer mehr zum Allzeit-Trendsetter. Schließlich hat das futuristisch anmutende Infomobil nicht nur den größten Innenraum seiner Klasse mit einer Rundumisolierung für alle Klimazonen. Der Boxx kommt mit seinen 3 Metern Höhe vor allem sehr auffällig daher, ohne aber zu polarisieren. Ein Infomobil mit normalem Fahrerhaus wirkt dagegen ziemlich schmalspurig.

Hinzu kommt, dass das Fahrzeugdesign des FUTURIA Boxx für extravagante Brandings geradezu ideal ist. Maximilian Grimm, Chefdesigner bei MOST beschreibt das so: „Hier gibt es seit einiger Zeit eine echte Challenge, wer das schönste und prägnanteste Layout für den Boxx aus dem Hut zaubert. Etliche Kreativagenturen unserer Kunden bzw. deren -abteilungen haben da richtig was zu bieten.“

Fahrende Kunstwerke mit Mega-Wrapping

Die Zahl der Unternehmen die mit einem Full-Size-Wrapping, also einer Vollfolierung des futuristischen Promotionmobils unterwegs sind, wird zusehends größer. Wirtschaftlich betrachtet, rechnet sich so ein aufwendiges Branding eher erst ab 3 Monaten Mietdauer und natürlich bei Kauf oder Leasing des Fahrzeuges.

Dann aber wird der FUTURIA Boxx zum prächtigen Eyecatcher und Botschafter der Marke und Roadshow-Aktion, den praktisch niemand übersehen kann. Maximilian Grimm ergänzt: „Es sind fahrende Kunstwerke in Sachen Design, auf die der jeweilige Kunde sehr stolz sein kann. Und die besten Brandings kommen natürlich in unsere eigene Hall of Fame.“

Man darf deshalb weiter auf glanzvolle Ideen an Layouts für den FUTURIA Boxx gespannt sein, denn sein Anspruch Avantgarde in Motion ist wie ein Versprechen: Der Boxx ist für Vorreiter und die Straße seine Bühne.

Mehr Informationen über den FUTURIA Boxx finden Sie hier: https://www.roadshow-experts.de/showtruck-modelle/futuria-boxx.html

Zurück