Altmühltal Classic Sprint
MOST schickt Pickup-Truck ins Rennen

Die „Altmühltal Classic Sprint“ zählt zu einer der bedeutendsten Oldtimerrallyes. Mittlerweile begleiten verschiedene Film- und TV-Teams die Tour und die Berichte über die Rallye werden in zwischenzeitlich 109 Ländern gesendet. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Classic Sprint zu den zuschauerstärksten Oldtimer-Events in Europa zählt.

Die Altmühltal Classic Sprint verkörpert italienischen Lebensstil und verbindet die Stoppuhr mit landschaftlichen wie kulturellen Reizen. Gleichmäßigkeitsprüfungen fördern und fordern die Geschicklichkeit, Halt gemacht wird bei eindrucksvollen Bauwerken oder in gemütlichen Städtchen mit viel Sandstein, Fachwerk und Barock.

Die dreitägige Oldtimerrallye wird einmal jährlich an einem Juniwochenende in Nürnberg gestartet, führt quer durch Mittelfranken und jeweils am zweiten Tag mit Schwerpunkt durch das malerische Altmühltal. Bei den seit einigen Jahren stets ausgebuchten rd. 130 Startplätzen tauschen nicht nur Bentley- und Bugatti-Piloten mit Opel- und VW-Besitzern ihre Fahr- und Schrauberlebnisse aus und kämpfen bei den Wertungsprüfungen um Spitzenplätze – am Straßenrand warten auch geschätzt 30.000 fröhlich winkende Zuschauer. 

Beim Altmühltal Classic Sprint regieren Begeisterung und Leidenschaft gepaart mit Präzision und Showtime. Deshalb sind die Roadshow Experten von MOST seit 2018 auch Sponsor und leidenschaftlicher Passion-Partner der Altmühltal Classic Sprint. Mit am Start bei der beliebten Rallye ist wieder ein 1956er Ford F-100 aus dem Hause MOST, der zu den weltweit schönsten Pickup-Trucks zählt und deshalb ein einzigartiger Sympathieträger ist.

Zurück